Ihr Warenkorb
keine Produkte

Cockringe - ein Sextoy für ausdauernden Lustgenuss

Cockringe - ein Sextoy für ausdauernden Lustgenuss


Cockring ist die englische Bezeichnung für einen Penisring, der das männliche Glied für einen höheren Lustgewinn umschließt. Cockringe können Ihre Erektion durch die Anstauung des Blutes im Penis verlängern. Dies erfolgt in der Regel schmerzlos. Tragen Sie einen Cockring, stellt sich das Gefühl ein, dass Ihr Glied deutlich praller, härter und größer wird. Hierdurch wird wiederum das individuelle Lustempfinden wesentlich erhöht.

Das Sextoy sorgt somit für schnellere, stärkere und längere Erektionen und verzögert Ihren Orgasmus. Zudem kann der Ring das Training mittels Penispumpe, um Ihr Glied zu vergrößern, effektiv unterstützen. Es handelt sich also nicht allein um eine reizvolle Spielvariante beim Sex, sondern um eine optimale Hilfe zur Erektionsverlängerung.

Neben Silikon, Leder und Gummi bietet der Markt Cockringe aus Metall inklusive Analplug sowie mit Vibrationseffekt. Andere Varianten des Penisrings sind Designs als Teardrop oder P-Point-Cockring, die zusätzliche lustvolle Stimulationen ermöglichen.


Welche Cockringe eignen sich für Neulinge

Wer noch nie einen Penisring verwendet hat, sollte bei dem ersten Versuch zu einem Modell aus flexiblem Gummi beziehungsweise Silikon greifen. Erstens sind derartige Ringe sehr weich und können zweitens, falls sich ein unangenehmes Gefühl einstellt, aufgrund des flexiblen Materials schnell entfernt werden. Für Neulinge eignen ebenso gut Cockringe aus Leder. Dieses Design lässt sich ähnlich einer Manschette anlegen, wobei sich der Umfang je nach Bedarf individuell durch Druckknöpfe variieren lässt. 

Metall-Cockringe sind dagegen nicht für Anfänger geeignet. Sie lassen sich schwierig anlegen und können bei einem Notfall, aufgrund des statischen Materials, nur schwer schnell entfernen. Der Handel bietet allerdings auch Penisringe aus Metall, die sich mithilfe eines Scharniers und Sechskant-Imbus Schlüssels leichter handhaben lassen. Bewährt haben sich auch für Neulinge bei diesen Sextoys Cockkringe im Set mit unterschiedlichen Materialien, um diese einfach auszuprobieren. Mit den Jelly-Modellen lässt sich die ideale Ringgröße finden, ohne sofort beispielsweise in einen Metallring unpassender Größe zu investieren.


Wie finde ich Cockringe in der perfekten Größe?

Für starre Cockringe aus Metall gilt die grundsätzliche Regel, dass diese nie zu eng am Penis sitzen dürfen, da die Scharniere für schnelles Entfernen fehlen. Da der Penisschaft während einer Erektion anschwillt, ist es fast nicht möglich den Ring abzunehmen, falls dieser einen zu geringen Durchmesser aufweist. Sie können jedoch Ihren Penisschaft mithilfe eines Fadens vorab messen und so den optimalen Durchmesser ermitteln. Dies sollte idealerweise erfolgen, wenn Ihr Glied steif ist, um den realen Wert zu finden.

Bei Modellen aus Silikon oder Gummi ist der Durchmesser der Cockringe unproblematischer. Diese Varianten des Sextoys können bereits während des Anlegens enganliegend sitzen. Da das Material flexibel und dehnbar ist, passt sich die Größe Ihrem Glied an. Je erregter Ihr Penis wird, umso enger umschließt ihn der Gummi-/Silikonring. Durch diesen faszinierenden Nebeneffekt wird Ihre Erregung wesentlich intensiver als vorher.

Lederne Cockringe lassen sich durch eingearbeitete Druckknöpfe variabel anpassen, weshalb Sie im Vorfeld keine Messung des Durchmessers durchführen müssen.

Wenn Sie lediglich ausprobieren möchten, wie es sich anfühlt Cockringe zu tragen und welche Auswirkungen die Sextoys auf Ihren Lustgenuss haben, können Sie eine günstige Cockring-Schlaufe testen. Hierfür dient ein etwas stärkeres Kunststoffseil als leicht anzupassender verstellbarer Penisring, der sich auch einfach wieder entfernen lässt.